„Überraschung“ zum neuen Jahr: Sicherheitslücken beim Internet Explorer

„Überraschung“ zum neuen Jahr: Sicherheitslücken beim Internet Explorer
„Überraschung“ zum neuen Jahr: Sicherheitslücken beim Internet Explorer

Eine echte Überraschung ist es nicht, eigentlich ist es immer nur eine Frage der Zeit, bis wieder einmal eine Sicherheitslücke beim Internet Explorer auftaucht. So auch Ende des letzten Jahres, wie die Mitarbeiter von Microsoft feststellten. Diese Lücke betrifft allerdings ältere Browser-Generationen, genau gesagt geht es um den Internet Explorer 6, 7 und 8.

Die Sicherheitslücke, um die es diesmal geht, soll von Hackern dazu genutzt werden können, ganze Webseiten unbemerkt manipuliren. Bei einigen größeren Webseiten soll das auch schon funktioniert haben.
Derzeit arbeitet man in der Entwicklungsabteilung von Microsoft mit Hochdruck daran, diese Lücke zu schließen. Ein entsprechendes Update wird es dann in den nächsten Tagen geben.

Ganz sicher: Neuer Internet Explorer!

Es geht auch noch sicherer und sofort: Wenn Sie den Internetexplorer der genannten Versionen nutzen, dann sei Ihnen an dieser Stelle unbedingt dazu geraten, eine neuere Verison (mindestens Version 9, besser noch Version 10) zu verwenden. Diese können Sie kostenlos herunterladen und beide Versionen haben garantiert nicht diese Sicherheitslücke an Bord.

Wenn Sie auf einen moderneren Browser umstellen, dann sollten Sie zudem prüfen, ob nicht Alternativen in Frage kommen. Sicher, es gibt immer Pro und Contra bei jedem Browser, aber der Internet Explorer ist nunmal nicht der Browser, der durch viele Pro‘s in den User-Wertungen glänzen kann. Wie wäre es also beispielsweise mit dem Mozialla Firefox oder Google Chrome? Oder Opera oder Safari? Alles kostenlos und zumindest einen Versuch wert, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.