Facebook und seine Suchmaschine Graph Search

Facebook und seine Suchmaschine „Graph Search“
Facebook und seine Suchmaschine „Graph Search“

Facebook goes Suchmaschine… oder so ähnlich. Man hat ja schon länger mal spekuliert, wann denn der Zuckerberg-Laden endlich seine eigene Suchmaschine herausbringt, so richtig was Handfestes gab es allerdings lange nicht. Jetzt ist das anders und auch das Ergebnis ist anders und überrascht entsprechend. Hat man vielleicht eine konventionelle Suchmaschine erwartet, wie Google und Co., so ist man auf dem falschen Dampfer. Man will bei Facebook gewissermaßen das Pulver neu erfunden haben und so soll das mit der Suche jetzt auch alles ganz anders sein oder werden, als man es kennt. Das wichtigste bei Graph Search soll der User sein…

Es wird nicht gesucht, sondern durchforstet

So wie Mark Zuckerberg höchstpersönlich verlauten ließ, handelt es sich bei Graph Search um keine klassische Websuche, sondern um eine deutliche Verbesserung der Facebook-Suche. Es geht hier also um jene Suchfunktion, die Facebook schon seit gefühlten Urzeiten eingebaut hat, die aber eigentlich nie wirklich toll war. Das soll jetzt alles anders werden, in Zukunft können Inhalte bei Facebook leicht und schnell gefunden werden. Suchbar sind beispielsweise Personen, Fotos, Interessen, Orte oder sonstige personenbezogene Daten. Ebenfalls darf man mit praktischen Optionen wie Wegbeschreibungen oder Wetterdaten von gesuchten Orten rechnen.

Konkurrenz zum Marktführer?

Experten sind sich wohl schon halbwegs einig, dass Graph Search eine wirkliche Konkurrenz für Google sein könnte. Wenn auch die Internsuche allein nicht wirklich die Konkurrenz darstellen dürfte, so wäre eine Verknüpfung der neuen Technologie mit der hauseigenen Suchmaschine Bing ein echter Paukenschlag. Heraus käme dabei ein Such-Tool von ungeahnter Leistungsfähigkeit. Man darf also auf die nächsten Entwicklungsschritte gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.